Aufruf zur Kronkorkensammlung

Mit wenig Aufwand etwas Gutes tun!

Seit über drei Jahren steht im Eingang zum Pfarrheim eine alte Milchkanne, in die regelmäßig sonntags kleinere und größere Mengen Kronkorken eingeworfen werden. Nicht allen ist ganz klar, wofür dieser besondere „Abfalleimer“ eigentlich gut sein soll.

Die Kronkorken - einige andere Gemeinden, Sportvereine etc. sammeln ebenfalls für mich – bringe ich zu einem Schrotthändler, der sie abkauft. Dieser Erlös wird direkt von mir an den Verein Amebii Ghana weitergeleitet. Dieser versorgt Kinder in Ghana mit einer Krankenversicherung, damit sie Behandlung bei Cholera, Malaria, Verbrennungen etc. erhalten. Wenn die Familien die Krankenversicherung nicht bezahlen können, werden sonst Kinder auch bei Notfällen wieder nach Hause geschickt! Um diesen Kindern/Familien zu helfen und eine Krankenversicherung für zwei Jahre zu finanzieren, sind 4,50€ nötig, das entspricht ca. 35 kg Kronkorken oder 20.000 Stück. Das hört sich viel an, aber wenn viele Menschen mitsammeln, kommt ganz schnell eine ganze Menge zusammen. Bislang konnte ich bereits 2.555 kg Kronkorken abgeben und dadurch mehr als 70 Kindern helfen.

Das Geld kommt auch wirklich bei den Kindern in Ghana an. Meine Eltern kennen Familie Herbert, die den Verein gegründet haben und deren Tochter Wibke, die größtenteils in Ghana vor Ort lebt. Informationen erhalten Sie auch unter www.kronkorken-helfen.de oder der Facebookseite von „kronkorkenhelfen“.

Bitte sammeln Sie fleißig weiter und helfen Sie so auf ganz einfachem Wege und ohne finanziellen Einsatz einerseits Wertstoffe zu recyceln, die Umwelt zu schonen sowie andererseits armen und kranken Kindern in Ghana eine Behandlung und Heilung zu ermöglichen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Anke Janke