Aktuelles zu den Finanzen unserer Pfarrgemeinde

Die Coronakrise hat auch in unserer Gemeinde deutliche Spuren hinterlassen. Dies gilt nicht nur für die sonntäglichen Gottesdienste, die doch deutlich anders gefeiert werden als noch im letzten Jahr.

Die Einnahmen aus Spenden und Kollekten sind gegenüber dem Vorjahr um circa 50% zurückgegangen. Das Ergebnis unserer Frühjahrssammlung, die auch erstmalig in etwas anderer Form durchgeführt wurde, beläuft sich derzeit auf knapp 8.000 €. Hierfür möchte ich mich im Namen des Kirchenvorstandes herzlich bei allen Spendern bedanken, die dies ermöglicht haben.

Auch wenn derzeit das Gemeindeleben in etwas anderer Form stattfindet, steht es nicht still. Dies gilt auch für Maßnahmen, die die Baulichkeiten und das Grundstück unserer Gemeinde betreffen. Von daher ist jede Spende herzlich willkommen. Ebenso ist es auch möglich, die Kollekte mit den entsprechenden Bestimmungen am jeweiligen Sonntag zu überweisen. Im Gottesdienstplan und auf der Homepage unserer Gemeinde finden sich entsprechende Hinweise, für welchen Zweck die sonntägliche Kollekte bestimmt ist.

Selbstverständlich können die Gruppen in unserer Gemeinde wie bisher auch Förderanträge beim Kirchenvorstand für das kommende Jahr stellen, um so auch weiter einen aktiven Beitrag für unser Gemeindeleben leisten zu können. Die entsprechenden Anträge können Sie gerne bis 31. Oktober 2020 per Mail an m.peters@heilige-engel.de oder per Post an das Pfarrbüro richten.

Michael Peters,
stellv. Vorsitzender des Kirchenvorstands